Nitrilhandschuhe zählen zu den am häufigsten gekauften Einmalhandschuhen. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Reißfestigkeit aus und bieten einen sehr guten Schutz vor Keimen und Bakterien. Kein Wunder also, dass moderne Nitrilhandschuhe von medizinischem Personal getragen werden. Es ist zu betonen, dass Nitrilhandschuhe für viele Einsatzbereiche empfehlenswert sind. Warum Nitrilhandschuhe? Welche Argumente sprechen für dieses Material? In unserem Beitrag finden Sie Antworten auf diese Fragen.

Nitril, ein synthetischer Kautschuk

Was ist Nitril? Bei Nitrilen handelt es sich um eine Gruppe chemischer Verbindungen, die sich von der Blausäure (HCN) leiten. Nitril, das für die Herstellung von modernen Schutzhandschuhen verwendet wird, ist ein synthetischer Kautschuk. Es hat gummiähnliche Eigenschaften. Im Gegensatz zu Latex verursacht Nitril keine allergischen Reaktionen. Außerdem ist das Material chemisch sehr beständig.
Heutzutage werden verschiedene Werkstoffe auf Basis von dem synthetischen Kautschuk hergestellt, die in vielen Bereichen ihre Anwendung finden. Aus Werkstoffen, die auf dem synthetischen Kautschuk basieren, werden nicht nur Einmalhandschuhe, sondern auch Dichtungen, Gummifäden oder Schläuche hergestellt.

Warum sind Nitrilhandschuhe empfehlenswert?

Wie erwähnt, erfreuen sich Nitrilhandschuhe stetig wachsender Beliebtheit. Kein Wunder! Diese Lösung hat viele Vorteile! Da Nitrilhandschuhe der Übertragung von Bakterien vorbeugen, werden sie sehr oft von medizinischem Personal in Krankenhäusern und privaten Arztpraxen getragen. Die Handschuhe dienen dem Schutz von verschiedenen Infektionen. Daher werden sie heutzutage nicht nur im Gesundheitswesen gerne eingesetzt. Einmalhandschuhe aus Nitril ermöglichen, Hygiene auf höchstem Niveau zu halten. Aus diesem Grund werden die Schutzhandschuhe auch im Friseurhandwerk sowie in Tattoo und Piercingstudios verwendet. Die Handschuhe bieten auch einen guten Schutz vor Verschmutzungen – viele Personen tragen die Handschuhe beim Haarefärben. Nitrilhandschuhe können ferner als Schutz vor starken Gerüchen dienen, deshalb werden sie auch von professionellen Köchen bei der Speisezubereitung getragen. Die Handschuhe sind für den Schutz der Hände beim Schneiden von Knoblauch, Zwiebeln etc. empfehlenswert.

Nitril oder Latex? Diese Frage stellen sich sehr viele Personen. Im Gegensatz zu Latex verursachen Nitrilprodukte keine Allergie. Da Nitrilhandschuhe in verschiedenen Grӧßen angeboten werden, kann jeder die richtige Größe auswählen. Einige Modelle haben mikrogeraute Fingerspitzen, die einen noch höheren Komfort bieten.

Welche Eigenschaften haben qualitativ hochwertige Nitrilhandschuhe?

Nitrilhandschuhe haben den wichtigen Vorteil, dass Sie eng anliegen. In der Praxis bedeutet das, dass sie auch bei präzisen Arbeitsschritten nicht stören. Allerdings gibt es auch mehrere andere Nitrilhandschuhe Eigenschaften, die erwähnenswert sind. Die Einmalhandschuhe aus Nitril haben folgende positive Eigenschaften:

Nitrilhandschuhe sind für alle perfekt geeignet, die bequeme, eng anliegende Einmalhandschuhe benötigen. Produkte aus Nitril stellen die beste Wahl für diejenigen dar, die eine Latex-Allergie haben. Praktische Nitrilhandschuhe sind sowohl für den medizinischen als auch für den schützenden Einsatz perfekt geeignet. Da Handschuhe aus Nitril sehr flexibel sind, lassen sie sich einfach an- und ausziehen. Darüber hinaus ermöglichen sie viel Feingefühl beim Tasten. Überzeugen Sie sich selbst davon!