Login / Register

Geschichte der Händedesinfektion

Hygienische Händedesinfektion Geschichte

Die Händedesinfektion ist eine sehr effektive Maßnahme, die vor Krankheitserregern schützt. Bei der Händedesinfektion handelt es sich um ein Verfahren, dank dem die Anzahl der Krankheitserreger auf der Haut verringert wird. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, muss man ein gutes Händedesinfektionsmittel verwenden. 

Hervorzuheben ist, dass die hygienische Händedesinfektion sowohl Patienten als auch Ärzte und Pflegekräfte vor Keimen schützt. Bei uns erfahren Sie, wann die Geschichte der Desinfektion begann und wer als Erfinder der Desinfektion gilt. 

Die Geschichte der Händedesinfektion im 19. Jahrhundert

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die Geschichte der Desinfektion bis in die Antike zurückgreift. Bereits im 4.  Jahrhundert v. Chr. brachte der antike Philosoph Hippokrates verunreinigte Wunden mit einem gestörten Heilungsprozess in Verbindung. 

Die Geschichte der Händedesinfektion begann sich aber erst im 19. Jahrhundert dynamisch zu entwickeln. Als Erfinder der Desinfektion gilt Ignaz Semmelweis, ein ungarischer Arzt. Der Chirurg und Geburtshelfer bemerkte, dass die Sterblichkeitsrate bei Kindbettfieber deutlich geringer ist, wenn das medizinische Personal eine Chlorlösung zur Händedesinfektion verwendet. Leider stieß Semmelweis auf einen bedeutenden Widerstand in der medizinischen Gemeinschaft. Der Erfinder der Händedesinfektion wurde lange mehr verachtet als verehrt.

Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurden antiseptische Techniken von dem britischen Arzt Joseph Lister in die chirurgische Praxis eingeführt. Er begann Karbolsäure sowohl zur Reinigung der Wunden als auch zur Sterilisation von chirurgischen Instrumenten zu verwenden. 

Die Geschichte der Händedesinfektion im 20. Jahrhundert

Im Laufe der Zeit wurde die Akzeptanz der Händedesinfektion immer höher. Dazu trug die Tatsache bei, dass verschiedene Desinfektionsmittel im 20. Jahrhundert entwickelt wurden. Nicht nur Alkohole, sondern auch Chlorhexidin und iodhaltige Lösungen – die Mittel beseitigen effektiv verschiedene Mikroorganismen. Kein Wunder also, dass sie nicht nur im Medizinbereich, sondern auch in öffentlichen Einrichtungen eingeführt wurden. Anfang der 1980er Jahre kam es zu einer HIV-Pandemie, was das Bewusstsein für die Bedeutung der Hygiene und Desinfektion der Hände noch verstärkte. 

Die Geschichte der Händedesinfektion im 21. Jahrhundert

Auf die neueste Geschichte der hygienischen Händedesinfektion übte die Coronavirus-Pandemie einen großen Einfluss aus. Während der Pandemie kam es zu einem großen Anstieg des Bewusstseins für die Bedeutung der Händehygiene. Damit die Verbreitung von Coronavirus verhindert werden kann, wurden Desinfektionsmittel nicht nur im Medizinbereich, sondern auch in vielen anderen Bereichen eingesetzt. Regierungen und Gesundheitsorganisationen organisierten während der Pandemie Informationskampagnen, die sich u.a. auf die Rolle der Händehygiene konzentrierten.

Es ist unbestritten, dass die Pandemie die Gewohnheit bezüglich der Händehygiene bei vielen Menschen veränderte. Die regelmäßige Desinfektion der Hände und das häufige Händewaschen wurden 2020 zu einer neuen Norm. 

Desinfektion der Hände im allgemeinen Alltagsleben

Wie entwickelt sich die Geschichte der hygienischen Händedesinfektion weiter? Heutzutage verwenden viele von uns Desinfektionsmittel sehr oft. Allerdings muss man sich dessen bewusst sein, dass diese Mittel, die im medizinischen Bereich eingesetzt werden, für die Nutzung im Haushalt nicht geeignet sind. Warum? Desinfektionsmittel, die fürdie Nutzung in Krankenhäusern oder Arztpraxen hergestellt werden, töten auch unbedenkliche Keime an, die der menschliche Organismus benötigt, um seine Abwehr zu stärken. Hervorzuheben ist, dass das Waschen der Hände die Menge der Keime bis zu 99 % reduziert. Es bedeutet, dass in einem Haushalt solche Hygienemassnahmen in der Regel ausreichen.

Sehen Sie auch: Geschichte der medizinischen Handschuhe – Interessante Fakten

Monuite Blog-Beiträge

Lesen Sie weitere Artikel

Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Rufen Sie an

ODER
Fordern Sie einen Rückruf an und wir rufen Sie an

Wir werden Sie sofort einrichten.

Indem Sie dies akzeptieren, stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu

Die globale Lieferkettenkrise: Verständnis der Versandverzögerungen aus Asien

Seit dem Beginn der COVID-19-Pandemie steht die globale Lieferkette unter immensem Druck, und die Situation hat sich auch in den …

Engagement für Umwelt- und Sozialprojekte: Die Institutionen, die wir unterstützen

Neben unserer Geschäftstätigkeit übernehmen wir auch soziale Verantwortung für wichtige gesellschaftliche Themen. So unterstützt Monuite aktiv mehrere Institutionen, die sich …

Haltbarkeit von Desinfektionsmitteln: wie lange sind Mittel zur Desinfektion haltbar?

Die Haltbarkeit von Desinfektionsmitteln: Ein umfassender Leitfaden

Die Haltbarkeit von Desinfektionsmitteln ist ein wichtiges Thema, das sowohl in gewerblichen als auch in privaten Umgebungen von Bedeutung ist. …

Auf dem Laufenden halten.

Holen Sie sich Nachrichtenartikel direkt in Ihren Posteingang.