Login / Register

Geschichte der medizinischen Handschuhe – Interessante Fakten

Medizinische Handschuhe sind weit verbreitet – nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetik und vielen anderen Bereichen. Sie sind nicht nur bei Menschen in Berufen beliebt, die einen entsprechenden Schutz erfordern, sondern auch bei “gewöhnlichen” Menschen. Während der Coronavirus-Pandemie COVID-19 erlangten medizinische Handschuhe große Popularität, da sie zur Minimierung der Verbreitung von Mikroorganismen eingesetzt werden. Doch wie sieht die Geschichte der medizinischen Handschuhe eigentlich aus? Wann wurden Gummihandschuhe erfunden? Wir stellen sie im Folgenden vor.

wann wurden gummihandschuhe erfunden

Schwarze Einweghandschuhe MaiMed Nitril Black

Geschichte der medizinischen Handschuhe – wie sind sie entstanden?

Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Notwendigkeit aseptischer und antiseptischer Techniken bei chirurgischen Eingriffen erkannt. Die Verwendung von medizinischen Handschuhen wurde jedoch nicht sofort eingeführt. Erst nach und nach gewöhnten sich die Mediziner daran, persönliche Schutzausrüstung zu benutzen.

Wer hat Handschuhe erfunden? Die Geschichte der ärztlichen Handschuhe startete mit einem Ledermodell, das 1758 von Dr. Johann Waldbaum verwendet wurde, um einen Fötus während eines gynäkologischen Eingriffs zu behandeln. Interessanterweise bestand der Hauptzweck ihrer Verwendung darin, dem Arzt einen angemessenen Schutz vor Schmutz oder dem Blut des Patienten zu bieten. Damals wurden die Ursachen der verschiedenen Arten von Infektionen nicht berücksichtigt, so dass man nicht einmal daran dachte, dass Handschuhe ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Leben des Patienten haben.

Der Wiener Dermatologe Joseph Plenk spielte ebenfalls eine wichtige Rolle in der Geschichte der ärztlichen Handschuhe. Er plädierte für die prophylaktische Verwendung von Handschuhen, weil er glaubte, dass sie einen wirksamen Schutz gegen Handinfektionen bieten.

Ein interessanter Teil der Geschichte der medizinischen Handschuhe ist auch, wann die Produktion des Gummimodells begann. Dies geschah erst, als Charles Goodyear 1830 die Technologie zur Herstellung von Kautschuk erfand und 1844 das Vulkanisierungsverfahren patentierte.

Die ersten offiziellen Vorteile von medizinischen Handschuhen wurden 1848 von William Acton festgestellt – er richtete einen Appell an Ärzte, die Autopsien durchführten und erreichte ein breites Spektrum von Medizinern, die die Vorteile ihrer Verwendung zu schätzen wussten.

seit wann gibt es gummihandschuhe

Vinyl Handschuhe

Was gibt es sonst noch über medizinische Handschuhe zu wissen?

Die Geschichte der medizinischen Handschuhe ist nicht so einfach, wie sie scheint. Es ist schwierig festzustellen, wer ihre Verwendung popularisiert hat. William Stewart Halsted, Professor für Chirurgie in Baltimore, wird für die Verbreitung der Gummihandschuhe verantwortlich gemacht. Seinen Berichten zufolge benutzten seine Assistenten Gummihandschuhe bei chirurgischen Eingriffen, um allergische Reaktionen auf Phenol, ein damals verwendetes Antiseptikum, zu vermeiden.

Der Chirurg Werner Zoege-Manteuffl aus Dorpat spielte ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Verwendung von medizinischen Handschuhen in Europa. Ihm ist es zu verdanken, dass sich die Verwendung von Handschuhen in der Medizin während des Ersten Weltkriegs durchsetzte. Die zunehmende Beliebtheit dieser Art von persönlicher Schutzausrüstung führte dazu, dass in den folgenden Jahren nicht nur ihre Herstelaltlung, sondern auch die Methode der Sterilisation verbessert wurde. Leider wurde die Wirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch viel ärmer, so dass es Probleme mit der Produktion gab. Infolgedessen benutzten die medizinischen Fachkräfte medizinische Einmalhandschuhe oft mehrmals.

Obwohl die Verfügbarkeit von medizinischen Handschuhen heutzutage meist unproblematisch ist, stellen Forscher viele andere Themen in ihrem Bereich fest, die sie überprüfen. Sie überprüfen nicht nur die Sicherheit des Personals, sondern auch den Einfluss der verwendeten Materialien auf die Qualität der Handschuhe oder ihre mikrobiologische Reinheit. Die Geschichte der medizinischen Handschuhe wird also noch geschrieben.

Monuite Blog-Beiträge

Lesen Sie weitere Artikel

Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Rufen Sie an

ODER
Fordern Sie einen Rückruf an und wir rufen Sie an

Wir werden Sie sofort einrichten.

Indem Sie dies akzeptieren, stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu

AQL bedeutung: was bedeutet es?

AQL: Ein umfassender Leitfaden

In einer Welt voller Fertigung und Qualitätssicherung ist der Begriff AQL (Acceptable Quality Level) von entscheidender Bedeutung. Doch was bedeutet …

Hygienische Händedesinfektion Geschichte

Geschichte der Händedesinfektion

Die Händedesinfektion ist eine sehr effektive Maßnahme, die vor Krankheitserregern schützt. Bei der Händedesinfektion handelt es sich um ein Verfahren, …

Fehler beim tragen Schutzhandschuhe

Schutzhandschuhe – wie richtig tragen?

Einmalhandschuhe aus Latex und Nitril werden in vielen Bereichen getragen. Kein Wunder! Schutzhandschuhe im Medizinbereich, bei der Lebensmittelverarbeitung oder in …

Auf dem Laufenden halten.

Holen Sie sich Nachrichtenartikel direkt in Ihren Posteingang.